Wilhelm Siebelist GmbH & Co. KG • Mohngarten 22 • 99338 Plaue • Telefon: +49 (0) 36 207 - 56 251 • Telefax: +49 (0) 36 207 - 55 050 • E-Mail: info@dreherei-siebelist.de

Widgetkit_Header_Home

Geschichte

Wilhelm Siebelist ( Geschäftsführer 1928 – 1939 )

  • gründete 1928 das Unternehmen als Wilhelm Siebelist GmbH & Co.KG – Schraubenfabrik und Fassondreherei
  • hierzu erwarb er in Plaue, Mohngarten 22 ein bestehendes Industriegebäude welches vorher als Käserei und Zigarrendreherei benutzt wurde
  • er war als Geschäftsführer von 1928 bis 1939 tätig
  • vorrangig bediente er Unternehmen im Thüringischen Bereich

Ernst Benner ( Geschäftsführer 1939 – 1945 )

  • verheiratet mit Gerda Benner, geborene Siebelist, führte das Unternehmen nach dem Tod des Firmengründers fort
  • er hatte die schwierige Aufgabe das Unternehmen während des 3. Reiches zu führen
  • er zeichnete sich stets dadurch aus, den schmalen Grad zwischen herrschenden Regime und persönlicher Einstellung zu meistern
  • 1945 wurde er infolge seiner unternehmerischen Tätigkeit durch die sowjetische Besatzungsmacht in das Konzentrationslager Buchenwald verschleppt und kehrte nicht wieder zurück

Gerda Benner, geb. Siebelist ( Geschäftsführerin 1946 – 1972 )

  • nahm unter großen Schwierigkeiten 1946 die Produktion wieder auf – sie wiedersetzte sich den Plänen der vollständigen Reperation durch die sowjetische Besatzung
  • nach der Verschleppung Ihres Mannes zählt es zu den heraus-ragenden Leistungen, neben der Erziehung von 3 Kindern ( Heinrich, Ernst-Ferdinand und Beate ), das Unternehmen wieder aufgebaut zu haben
  • Sie stellte in der besonders schwierigen Nachkriegszeit neue Geschäftsverbindungen her, welche langfristig die Existenz sichern sollte
  • diese Bemühungen wurden durch Teilverstaatlichung ( 1956 ) und Verstaatlichung 1972 durchbrochen

1972 – 1990 wechselnde Geschäftsführung ( zu dieser Zeit – Betriebsleiter genannt )

Während dieser Zeit wurden infolge der wirtschaftlichen Bedeutung des Unternehmens ( eher Nichtbedeutung ) die Geschäftstätigkeit aus der Substanz betrieben. Investitionen wurden eher selten getätigt und / oder konnten nach 1990 nicht weiter genutzt werden. Es wurde nur nach staatlichen Planzahlen und Vorgaben gearbeitet. Firmierung „Mechanik Plaue“ später „VEB Norm- und Fahrzeugteile – BT Plaue“

Dipl.-Ing. Heinrich Benner ( Geschäftsführer 1990 – 2007 )

  • Nach Abschluß des Studiums war er auch während der VEB – Zeit als technischer Angestellter im Unternehmen tätig, leitete die Reprivatisierung nach 1989
  • nach der Reprivatisierung wurde der komplette Maschinenpark durch Gebrauchtmaschinen neueren Datums ausgetauscht
  • führte das Unternehmen durch die schwierige Zeit nach der Wende, wo fast alle Kunden weggebrochen waren und ein neuer Kundenstamm bundesweit aufgebaut werden musste

Dipl.-Ing. Michael Marquardt (Geschäftsführer seit 2002)

Da in der Zeit von 1972 -1989 wenige Investitionen in Ausrüstungen und Gebäude erfolgten bedurfte es eines hohen Aufwandes, um das Unternehmen auf ein modernen Stand zu bringen. Zur Realisierung dieser Aufgaben wurde Herr Michael Marquardt 1994 im Unternehmen integriert. Herr Marquardt ist seit 2002 als Geschäftsführer tätig und seit 2007 Inhaber des von sein Urgroßvater gegründeten Unternehmens.